Dies ist ein Blog zum Thema Cultural Hacking und Urban Interventions. Er versammelt Beispiele zu Urban, Concept and Strategic Art. Hier findet Ihr auch einige Definitionen und Literatur sowie ein Glossar zu häufig in diesem Kontext verwendeten Begriffen.

Der Blog startete erstmals im September 2009 zur Lehrveranstaltung  „Cultural Hacking“ an der Zürcher Hochschule der Künste ZHdK und fand ab 2012 eine Fortsetzung an der Universität Köln sowie seit 2013 an der Hochschule für Gestaltung und Kunst Basel; seit 2012 laufen die Workshops mehrheitlich unter dem Titel URBAN INTERVENTIONS. Eine Auswahl an in den Kursen entstandene Studentenprojekte findet man hier.

Die Blogeinträge stammen mehrheitlich von Studierenden und Teilnehmern der Praxisseminare. Der Wissenstand und Zugang zum Thema, wie auch die spezifischen Interessen sind  sehr heterogen verteilt. Da für mehrere Seminare und Workshops der selbe Blog verwendet wird, kann es gelegentlich zu sich wiederholenden Posts kommen. Der Blog wird denn auch mehr als ein Archiv, denn als ein streng moderierter Blog verstanden.



%d Bloggern gefällt das: